Einblick in den Behandlungsablauf

Bei meinem ersten Besuch erstelle ich von ihrem Hund einen ausführlichen hundephysiotherapeutischen Befund (Befunderhebung), um einen individuellen Behandlungsplan erstellen zu können.

Wir besprechen die Krankengeschichte, auch anhand von Röntgenbildern, OP-Berichten der Tierklinik und der Diagnose des behandelnden Tierarztes.

Die Erstuntersuchung beinhaltet unter anderem einen kompletten Tastbefund, um Veränderungen von Muskulatur und Skelettsystem und der Schmerzsituation festzuhalten, sowie der Durchführung von neurologischen Tests.

 

Sofern notwendig wird eine videogestützte Gangbildanalyse erstellt.


Aufgrund des Befundes wird von mir ein individueller Therapieplan erarbeitet, in dem die verschiedenen Behandlungsformen, Therapieziele und auch die geschätzte Therapiedauer festgelegt werden.

Bitte planen Sie etwa 60 bis 90 Minuten für diesen ersten Besuch ein.

Die Häufigkeit der Folgebehandlungen und die Intervalle sind im Einzelfall verschieden und müssen immer individuell betrachtet werden.


Bitte geben Sie Ihrem Hund circa 2 Stunden vor der Behandlung kein Futter mehr, und lassen Sie ihn sich zuvor noch einmal lösen.

Die Hundephysiotherapie ist eine unterstützende und ergänzende Therapie, die in keinem Falle eine tierärztliche Diagnose ersetzt.

 

Terminvereinbarung

Rufen Sie mich einfach an:

Home: 07021 73 57 25

Mobil:  0177 42 10 194

info@hundephysio-teck.de

oder benutzen Sie das Kontaktformular.

Petra Brandstetter

Asang 20

73230 Kirchheim unter Teck

 

Praxis:

Reuderner Str. 80

72622 NT-Reudern

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundephysio-Teck